Antrag bzgl. Beitritt zum Netzwerk Wohnen Rheingau Taunus

Antrag von Bündnis 90/Die Grünen für die Sitzung der Gemeindevertretung Hünstetten am 11.04.2019 „Beitritt zum Netzwerk Wohnen Rheingau Taunus“

Die Gemeindevertretung möge beschließen:

  1. Der Gemeindevorstand wird beauftragt, die Möglichkeit eines Beitritts der Gemeinde Hünstetten zum Netzwerk Wohnen Rheingau Taunus zu prüfen.
  2. Falls ein Beitritt möglich ist, wird der Ausschuss für Sport, Kultur, Jugend und Soziales gebeten, sich mit der Frage eines Beitritts zu befassen und einen entsprechenden Beschlussvorschlag für die Gemeindevertretung abzustimmen.

Zur Begründung: 

Im bestehenden Netzwerk haben sich acht Kommunen des Rheingau-Taunus Kreises zusammengeschlossen, um ihre Einwohner bei der Wohnraumberatung zu unterstützen. Dies geschieht im Zusammenspiel von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kräften. An den Standorten Taunusstein und Geisenheim wurde eine ehrenamtliche Wohnberatung aufgebaut. Oberstes Ziel der Beratung ist es, beim Verbleib in der eigenen Wohnung zu helfen, die selbstständige Lebensführung zu stärken und alle Generationen für dieses Thema zu sensibilisieren.

Das Thema Wohnen im Alter in den genannten Facetten betrifft auch zunehmend mehr Bürger in Hünstetten.

Der Antrag wurde fraktionsübergreifend und einstimmig angenommen.

Verwandte Artikel