Mehr Grün für unsere Nachbarschaft

Mehr Grün für unsere Nachbarschaft

Hünstetter Grüne zufrieden mit Wahlergebnis

Mehr Grün für unsere Nachbarschaft

Mehr Grün für unsere Nachbarschaft

Vier Wochen vor der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung hat sich die neue Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hünstetten erstmals getroffen. Anstelle von vier stellt man in Zukunft zwar nur noch drei Personen für das Gemeindeparlament, dennoch zeigte man sich mit dem Wahlergebnis von 10,12% der gültigen Stimmen durchaus zufrieden. Die Grünen hatten bei der Kommunalwahl 2011 aufgrund der Reaktorkatastrophe von Fukushima mehr Zulauf erhalten, so Frank Weber. „Gleichzeitig hat sich vor Ort mittlerweile die Hünstetter Liste etabliert, welche sich in diesem Wahlkampf klar durchsetzen konnte.“

Ortsverbandsvorsitzende Fridoline Weickert bedankte sich in Folge auch für den engagierten Wahlkampf bei allen Unterstützern und Kandidaten auf der Grünen-Liste.

Kritisch wurde das Ergebnis der AfD bei der Kreistagswahl bewertet, welche gerade in Beuerbach, Görsroth und Kesselbach sehr hohe Ergebnisse einholen konnte. Dies sei jedoch auch ein Ansporn sich weiterhin für ein weltoffenes und tolerantes Hünstetten zu engagieren, so Sarah Gießing. Die Fraktion wird sich nachhaltig für die Flüchtlingsunterbringung und für die Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer einsetzen.

Einstimmig wurden in Folge Sarah Gießing (Strinz-Trinitatis) als neue Fraktionsvorsitzende und Frank Weber (Wallrabenstein) zu ihrem Stellvertreter gewählt.

Den Platz der Grünen im Gemeindevorstand soll erneut Frauke Zwickert-Kollinger einnehmen, die seit Juni 2013 im Vorstand tätig ist. Fridoline Weikert, welche dann in das Gemeindeparlament nachrücken wird, will sich zukünftig im Sozialausschuss einbringen.

Für die nächste Sitzung der Gemeindevertretung wird die Fraktion bereits eine erste Anfrage einbringen, um den Status der bisher noch offenen Anträge der letzten Wahlperiode abzufragen. „Wir wollen uns und auch allen neuen Mandatsträgern einen Überblick über die offenen Baustellen verschaffen, damit man zeitnah passende Schwerpunkte setzen kann“, so Frank Weber.

Die Hünstetter Grünen hoffen auf ein offenes Parlament ohne Koalitionen, in dem sich politische Mehrheiten flexibel und sachorientiert bilden, und das dadurch allen im Parlament vertretenen Parteien Möglichkeiten zur politischen Gestaltung bietet.

Am Ende der ersten Sitzung galt ein ganz besonderer Dank dem langjährigen Fraktionsvorsitzenden Bruno Rauber. Bruno Rauber der mit seiner Persönlichkeit das Bild der Grünen in der Hünstetter Öffentlichkeit über viele Jahre maßgeblich geprägt hat, war bei der Kommunalwahl 2016 aus persönlichen Gründen nicht angetreten.

Geplante Ausschussbesetzung der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

·       Ausschuss für Bauen, Agrar und Umwelt: Sarah Gießing

·       Ausschuss für Sport, Kultur, Jugend und Soziales: Fridoline Weickert

·       Haupt- und Finanzauschuss: Frank Weber

·       Betriebskommission Gemeindewerke (Wasser/Abwasser): Frank Weber

·       Betriebskommission Entwicklungs- und Erschließungsgebiete: Sarah Gießing

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel